WGfF
logo
Online:
42 Gäste
0 Bearbeiter

Impressum und Anbieterkennzeichnung

Anbieter: Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V., Bayenthalgürtel 30, 50968 Köln


Geschäftsstelle und Postanschrift der WGfF

Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V.
c/o Karl-Heinz Bernardy
Deutschherrenstraße 42
56070 Koblenz
Tel: 0261-801633
E-Mail:

Vertretungsberechtigter Vorstand nach § 26 BGB:
Volker Thorey (Vorsitzender), St. Rochus-Siedlung 14, 54516 Wittlich, Tel. 06571-4188
Beate Busch-Schirm (Schatzmeisterin), Rheinblick 25, 56567 Neuwied, Tel. 02631-893135

Vereinsregister, in dem die WGfF geführt wird:
Amtsgericht Köln, Registernummer 4572

Steuernummer: 223 5922 0258 – Finanzamt Köln-West
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE122948061

Zuständig für den Internetauftritt der WGfF:
im Bereich für den Inhalt als Webmaster
WGfF (gesamt) (s.o.) Christa Siebes ()
WGfF-DigiBib (s.o.) Volker Thorey ()
BG Aachen , Am Schildchen 53, 52249 Eschweiler Christa Siebes ()
BG Bergisch Land , Sternenburgstr. 38, 58332 Schwelm Hans-Friedrich Kartenbender ()
BG Bonn , Im Marienfried 1a, 53773 Hennef Detlef Wolz ()
BG Düsseldorf , Krummenweger Str. 26, 40885 Ratingen Marie-Luise Carl ()
BG Köln , Barbarossaplatz 5, 50674 Köln Dr. Günter Junkers / Horst Reinhardt ()
BG Krefeld , Dahlerdyk 63, 47803 Krefeld Klaus Textor ()
BG Mittelrhein (s.o.) Hans Dieter Kneip ()
BG Mönchengladbach , Schloßacker 35, 41189 Mönchengladbach Manfred Schmitz ()
BG Nahe-Rhein-Hunsrück , Kronenbergstraße 16, 55595 Hargesheim Werner Reeb ()
BG Oberberg-Mark , Vollmerhauserstr. 31, 51645 Gummersbach Ursula Haas / Heinrich Schlebusch ()
BG Ruhr , Am Marienstift 1, 46519 Alpen Hans Pettelkau ()
BG Trier , Pfalzgrafenstr. 2, 54293 Trier Jörg Braun ()

Die Bezirksgruppen (BG) sind Unterorganisationen der Westdeutschen Gesellschaft für Familienkunde e.V., Köln (WGfF). Sie sind selbst nicht rechtsfähig.

Betreute Domains:
http://www.wgff.de
http://www.wgff.info
http://www.wgff.net
http://www.wgff.org
http://www.wgff-digibib.de
http://www.wgff-mediabase.de
http://www.wgff-shop.de
http://www.wgff-tz.de
http://www.genealogienetz.de/vereine/wgff/


Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 02.06.2016)

Die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V. (WGfF) bietet Services, Webseitenfunktionalitäten sowie neue und gebrauchte Ware an, die sie über die Seiten WGfF.de, WGfF.net, WGfF-DigiBib.de oder deren Unterseiten frei oder nach Registrierung nutzen oder einkaufen können. Die WGfF stellt ihre Services und Produkte zu ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und im Rahmen ihrer Vereinssatzung bereit. Wegen der Details der Angebote wird auf die Produktbeschreibungen im Rahmen der jeweiligen Angebotsseiten verwiesen.

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie unsere Angebote nutzen. Durch die Nutzung oder Registrierung erklären Sie Ihr Einverständnis, an diese Bedingungen gebunden zu sein.

Vertragspartner

Anbieter und Vertragspartner ist die

Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V.
Bayenthalgürtel 30
50968 Köln

Vereinsregister: Amtsgericht Köln, Vereinsregisternummer: 4572
Steuernummer: 223 5922 0258 – Finanzamt Köln-West

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE122948061

Elektronische Kommunikation

Wenn Sie einen unserer Internet-Services nutzen oder E-Mails an uns senden, kommunizieren Sie mit uns elektronisch. Auch wir werden - neben telefonischem Kontakt oder im Rahmen von Post-Sendungen - über E-Mail oder durch das Veröffentlichen von Hinweisen auf unserer Webseite mit Ihnen elektronisch kommunizieren. Deshalb stimmen Sie zu, auch für vertragliche Zwecke, elektronische Kommunikation von uns zu erhalten. Dies gilt für alle Zustimmungen, Benachrichtigungen, Veröffentlichungen und für andere Kommunikation, die nicht nach zwingend anzuwendenden gesetzlichen Vorschriften der Schriftform oder einer anderen Kommunikationsform bedürfen.

Urheberrecht / Weiterverarbeitung

Sie dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung keine Teile eines WGfF-Services systematisch extrahieren und/oder wiederverwenden oder an Dritte weitergeben. Insbesondere dürfen Sie ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung kein Data Mining, keine Robots oder ähnliche Datensammel- und Extraktionsprogramme einsetzen, um irgendwelche wesentlichen Teile eines WGfF-Services für eine Wiederverwendung zu extrahieren. Sie dürfen ferner ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung der WGfF keine eigene Datenbank herstellen und/oder veröffentlichen, die wesentliche Teile eines unserer Services (z.B. unsere Preise, Produktinformationen, Inhalte der Digitalen Bibliothek) beinhaltet.

Lizenzen und Zugänge

Unter der Voraussetzung der Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen und etwaiger anwendbarer Servicebedingungen sowie der Bezahlung anfallender Mitgliedsbeiträge oder Gebühren gewährt Ihnen die WGfF eine beschränkte, einfache, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz für den Zugriff und die nicht-kommerzielle Nutzung einiger unserer Services.

WGfF-Services dürfen nicht missbräuchlich und nur im gesetzlich erlaubten Rahmen verwendet werden. Die durch die WGfF gewährten Nutzungsrechte erlöschen, wenn Anwender diese Nutzungsbedingungen oder die Servicebedingungen nicht einhalten oder, soweit dies Voraussetzung ist, die Mitgliedschaft in der WGfF endet. Sie dürfen einen von uns angebotenen Service nicht verwenden,

(1) in einer Weise, die dazu geeignet ist, den Service oder den Zugang dazu zu unterbrechen, zu beschädigen oder in sonstiger Art zu beeinträchtigen, oder
(2) für betrügerische Zwecke oder in Verbindung mit einer Straftat oder rechtswidrigen Aktivität oder
(3) um Belästigung, Unannehmlichkeiten oder Angst zu verursachen.

Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen Services auf der Webseite vorzuenthalten, Mitgliedskonten zu schließen oder Inhalte zu entfernen oder zu verändern, wenn Sie gegen anwendbare Gesetze, diese Nutzungsbedingungen oder andere anwendbaren Vertragsbedingungen oder Richtlinien verstoßen oder Services ganz einzustellen.

Ihr Konto und Ihre Zugriffscodes

Wenn Sie einen unserer Services, der dies erfordert, nutzen, sind Sie für die Sicherstellung der Vertraulichkeit Ihres Kontos und Passworts und für die Beschränkung des Zugangs zu Ihrem Computer verantwortlich. Sie erklären, dass Sie - soweit unter anwendbarem Recht zulässig -  für alle Aktivitäten verantwortlich sind, die über Ihr Konto oder Passwort vorgenommen werden. Sie sollten alle erforderlichen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihr Passwort geheim gehalten und sicher aufbewahrt wird und uns unverzüglich informieren, wenn Sie wissen oder vermuten, dass ein Dritter Kenntnis von Ihrem Passwort erlangt hat oder das Passwort unautorisiert genutzt wird. Sie sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihre Angaben an uns korrekt und vollständig sind und Sie uns von Änderungen hinsichtlich der von Ihnen gegebenen Informationen in Kenntnis setzen. Sie können viele der Informationen, die Sie uns gegeben haben, sowie Ihre Kontoeinstellungen in dem Bereich der Services für die WGfF-Mailingliste oder im WGfF-shop einsehen und selbst aktualisieren.

Links auf andere Internetseiten

Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit und für den Inhalt von Internetseiten Dritter, auf die wir in unseren Services verweisen oder die wir verlinkt haben. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns am Herzen.

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet wären oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die uns mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

Ihre Rechte

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an:

Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde e.V.
c/o Karl-Heinz Bernardy
Deutschherrenstraße 42
56070 Koblenz
Tel.: 0261-801633
E-Mail: info@wgff.de

Änderungen von Services oder Änderungen von Nutzungs- oder Verkaufsbedingungen

Die WGfF behält sich das Recht vor, Änderungen an Services, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser Nutzungsbedingungen jederzeit vorzunehmen sowie die Services einzustellen. Sie unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Vertragsbedingungen und Nutzungsbedingungen die zu dem Zeitpunkt in Kraft sind, an dem Sie WGfF-Services nutzen. Falls eine dieser Bedingungen für unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund für nicht durchsetzbar gehalten wird, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit aller verbleibenden Regelungen nicht.

Gewährleistung und Haftung

Wir bemühen uns, stets sicherzustellen, dass unsere Services ohne Unterbrechungen verfügbar sind und unsere Warensendungen fehlerfrei sind. Durch die Beschaffenheit des Internets sowie durch technische Einschränkungen und Eingriffe unseres Providers (z.B. im Rahmen von Wartungsarbeiten) oder unseres Versenders kann dies jedoch nicht garantiert werden.

Die WGfF haftet nur, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der WGfF oder eines Ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht . Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen.

Soweit die Haftung der WGfF ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Besteller können für einen Zeitraum von zwei Jahre ab der Lieferung der Ware Gewährleistungsrechte und die Reparatur oder den Ersatz der von der WGfF gekauften Produkte verlangen, wenn diese sich als mangelhaft oder nicht wie beschrieben erweisen. Wenn die Ware nicht innerhalb einer angemessenen Zeit oder nicht ohne Schwierigkeiten repariert oder ersetzt werden kann, können Sie die Rückerstattung oder Minderung des Kaufpreises verlangen.

Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an die WGfF auf deren Kosten zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Die WGfF behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.

Für die Richtigkeit der angebotenen Übertragungen und Abschriften aus Kirchenbüchern, Totenzetteln etc. wird keine Haftung übernommen.

Mögliche Ansprüche aus Immaterialgüterrechten

Die WGfF respektiert die Immaterialgüterrechte Dritter. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihre Immaterialgüterrechte in einer Art genutzt wurden, die Anlass zur Befürchtung einer Verletzung gibt, informieren Sie uns bitte über die E-Mail-Adresse: info@wgff.de.

Vertragsabschluss und Vertragsgestaltung

Die dargestellten Angebote stellen eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter annehmen kann. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an die WGfF zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung über unseren Internet-shop aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

- Auswahl des Angebots unter Angabe der gewünschten Spezifikation (z.B. Anzahl)
- Einlegen des Angebots in den Warenkorb
- Betätigen des Buttons „Zur Kasse“
- Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse sowie ggf. der Mitgliedsnummer
- ggf. Auswahl der Bezahlmethode
- Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
- Betätigen des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“
- Bestätigungsmail unsererseits an Sie, dass eine Bestellung eingegangen ist.

Fehlerhafte Eingaben durch den Kunden können während des Bestellvorganges korrigiert werden. Hierzu ist eine in der Anwendung angebotene „Zurück“-Funktion oder, wenn diese fehlt, der „Zurück“-Button des Browsers mit anschließender Korrektur der Daten zu nutzen.

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen nach der Bestellung ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit Ihren Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. 

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Telefon, E-Mail oder Brief aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

Übersendung der Bestellmail oder tel. Bestellung oder eines entsprechenden Briefes

Widerspruchsrecht und –belehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, im Falle eines Kaufvertrages die Ware in Besitz genommen haben oder hat.

Besteht die Lieferung aus Teilsendungen, gilt der Tag der letzten Teilsendung.

Handelt es sich um wiederkehrende Sendungen (z.B. Abonnement) gilt der Tag der ersten Inbesitznahme durch eine der oben genannten Personen.

Treffen mehrere Tatbestände zu, ist der letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

Geschäftsstelle der WGfF e.V.
c/o Karl-Heinz Bernardy
Deutschherrenstraße 42
56070 Koblenz
Tel: 0261-801633
E-Mail: info@shop.wgff.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. durch Brief über den Postweg, durch einen telefonischen Kontakt oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können ein Muster-Widerrufsformular auf unserer Shop-Webseite herunterladen, ausfüllen und übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die

Geschäftsstelle der WGfF e.V.
c/o Karl-Heinz Bernardy
Deutschherrenstraße 42
56070 Koblenz

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Preise

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die jeweilige anwendbare gesetzliche Umsatzsteuer. Bei wiederverkaufter gebrauchter Ware handelt es sich, soweit nicht anders vermerkt, um von privat erworbene Stücke. Gem. § 25a UStG werden diese differenzbesteuert, sodass eine Ausweisung der Umsatzsteuer auf der Rechnung nicht erfolgt.

Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Trotz sorgfältiger Prüfung kann eine kleine Anzahl von Produkten in unserem Katalog mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wir überprüfen die Preise, wenn wir Ihre Bestellung bearbeiten und bevor wir die Zahlung belasten. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie vor Versand der Ware kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren wollen. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein als der von uns angegebene Preis, werden wir den niedrigeren Betrag berechnen und Ihnen das Produkt zusenden.

Minderjährige

Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Unsere Produkte können nur von Erwachsenen gekauft werden. Falls Sie unter 18 Jahren sind, dürfen Sie WGfF-Services oder Waren nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen oder kaufen.

Bezahlung Eigentumsvorbehalt, Kauf auf Rechnung

Der Besteller einer Ware bezahlt den Kaufpreis auf Rechnung bei Lieferung über die auf der Rechnung angegebene Konto-/Bankverbindung der WGfF, oder -bei vereinbarter Abholung- in bar. Weitere Zahlungsarten werden zurzeit nicht angeboten und zurückgewiesen. Zahlung auf Rechnung ist nur für Verbraucher ab 18 Jahren möglich. Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt einer Rechnung fällig. Die WGfF behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen nicht anzubieten.

Jedes gelieferte Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Lieferbedingungen, Vorbehalte und Zoll

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Auf unseren Webseiten finden Sie Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten, die von der WGfF verkauft werden (z.B. auf der jeweiligen Produktdetailseite). Sofern während der Bearbeitung Ihrer Bestellung festgestellt wird, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber informiert. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

Die Versendung der Ware erfolgt i.d.R. innerhalb von 3 Wochen.

Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, z.B. wenn der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

Wenn Sie Produkte zur Lieferung außerhalb der EU bestellen, können Sie Importzöllen und -steuern unterliegen, die erhoben werden, sobald das Paket den bestimmten Zielort erreicht. Jegliche zusätzlichen Gebühren für die Zollabfertigung müssen von Ihnen getragen werden. Wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren. Zollregelungen unterscheiden sich stark von Land zu Land, so dass Sie Ihre örtliche Zollbehörde für nähere Informationen kontaktieren sollten. Ferner beachten Sie bitte, dass Sie bei Bestellungen als Einführender angesehen werden und alle Gesetze und Verordnungen des Landes, in dem Sie die Produkte erhalten, einhalten müssen. Der Schutz Ihrer Daten ist wichtig für uns und wir möchten unsere internationalen Kunden darauf aufmerksam machen, dass grenzüberschreitende Lieferungen der Öffnung und Untersuchung durch Zollbehörden unterliegen.

Sprache, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Auch die weitere Abwicklung der Vertragsbeziehung erfolgt in deutscher Sprache. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand bei Streitigkeiten ist der Sitz des Anbieters.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.